Unbegrenztes Surfen im mobilen Internet

Bisher war es doch so, dass das Surfen ab 5 GB Datenübertragung auf GPRS gedrosselt wurde und dann keine DSL-Geschwindigkeit mehr verfügbar war. Die Begrenzung scheint so langsam der Vergangenheit anzugehören. Die RadiCens GmbH bietet nun erstmals eine echte mobile Internet Flatrate an.

Eine echte mobile Internetflatrate?  Klingt unglaublich. Ist aber so. Bei MoobiCent.  Und dafür gibt es weder ein Zeit noch ein Volumenlimit.

Die Übertragungsgeschwindigkeit bleibt bei MoobiCent im Vodafone Netz immer bei bis zu 7,2 mbits/s. Es sei denn, das Netz ist überlastet oder man befindet sich in einem schlecht ausgebauten Gebiet. Deshalb sollte man auch den Verfügbarkeitscheck für den Ort machen, wo man sich am meisten aufhält, wenn nötig sogar für 2 oder mehrere Orte. Den kann man auf der Seite von MoobiCent problemlos machen.

Beim kleinen Bruder MoobiAir ist diese echte Flatrate noch nicht verfügbar. MoobiAir nutzt aber auch das Netz von T-Mobile. Ein Verfügbarkeitscheck ist auch hier problemlos möglich. Nach 5 GB Datennutzung wird die maximale Geschwindigkeit auf 64k bits/s im Download beschränkt. Das reicht dann grade noch zum E-Mails lesen.

Wer sich für die echte Flatrate bei MoobiCent interessiert, sollte schnell sein. Noch bis zum 30. November kostet sie nur 19,95 Euro im Monat auf die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Gegen einen einmaligen Aufpreis kann man noch zusätzliche Geräte bei MoobiCent erwerben: Einen UMTS-USB-Stick und eine PC-Express Card kann man ja immer dazu erhalten. Dann gibt es hier noch die Mifi, einen UMTS-HSDPA W-Lan Router. Für Gamer gibtr es das PSPgo von Sony. Ein mobiles Büro bekommt man mit dem Netbook Lenovo S10 mit integriertem 3G HSDPA Modul.

MoobiCent - mobileDSL flatMoobiCent - mobileDSL flat

Social Bookmark

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.